Pressemitteilungen Geschäftsbereich Etikettiermaschinen

Etikettier-Know-how auf der Korea Pack

25. April 2016

• Auf der Fachmesse Korea Pack 2016 in Seoul präsentieren HERMA Vertriebspartner eine Reihe von vielseitigen Etikettieranlagen des deutschen Branchenspezialisten.
• Messeschwerpunkte sind u. a. eine kompakte, besonders wirtschaftliche Anlage für die Zwei-Seiten-Etikettierung sowie der bewährte Etikettierer HERMA 400.

Kompakt und modular: Der Etikettierer HERMA 400 lässt sich einfach in Produktionslinien oder Etikettiermaschinen einbinden.

Auf der Korea Pack in Seoul, der größten Verpackungs-Fachmesse Asiens, sind vom 26.-29. April 2016 mit Hanshin Labelling und Korea Unicom gleich zwei HERMA Vertriebspartner präsent, die Etikettierlösungen für die Branche präsentieren. Bei Hanshin Labelling (Halle 5, Stand 5C101) steht vor allem die kompakte, besonders wirtschaftliche Etikettieranlage HERMA 362E für die Zwei-Seiten-Etikettierung im Mittelpunkt. Für Anwender bietet diese Anlage quasi das Beste aus zwei Welten, denn die E-Baureihe übernimmt von der größeren M-Baureihe viele Komponenten wie etwa den geschlossenen, extrem standsicheren und langlebigen Unterbau sowie die Komponenten zur Produktausrichtung und -stabilisierung. Das prädestiniert sie für anspruchsvolle Aufgaben mit hohem Durchsatz. Konstruktionsbedingt kann die 362E jedoch auf eine aufwändige Verschutzung verzichten. Wie alle HERMA Etikettiermaschinen zeichnet sich die 362E darüber hinaus durch ihre Modulbauweise aus. Dies erlaubt die nachträgliche, unkomplizierte Auf- und Umrüstung, zum Beispiel für eine Rundum-Etikettierung, und macht die Anlage so besonders wirtschaftlich und zukunftssicher. HERMA bietet die 362E optional mit Steuerungen von Siemens oder Allen Bradley an.

Mehrere Tausend Mal bewährt
Korea Unicom (Halle 3, Stand 3G501) präsentiert mit einem HERMA 400 den wohl meist verkauften Etikettierer in der Premium-Klasse und wird verschiedene Etikettierlösungen vorstellen, die problemlos in jede Produktionslinie integriert werden können. Der HERMA 400 wird mit der gleichen Grundform mehrere Tausend Mal im Jahr gebaut. Die Elektronik und Software sind dabei komplett integriert. Die einzelnen Aggregate des Etikettierers wie Ab- und Aufwickler, Ablösesysteme und Etikettensensoren werden wiederum ebenfalls in großen Stückzahlen gefertigt. „Die Modulbauweise macht unseren HERMA 400 besonders vielseitig einsetzbar. Damit ist er schon heute ein weltweiter Standard bei Maschinenbauern, denen wir ein hochwertiges Erzeugnis für alle Etikettieranforderungen zur Verfügung stellen“, erläutert Martin Kühl, Leiter des HERMA Geschäftsbereichs Etikettiermaschinen.

Downloads

Ansprechpartner

Carapetyan & Krämer
International Marketing Communications
An der Theisenmühle 1
63303 Dreieich
Telefon: +49 (0) 6103/6092-0
Telefax: +49 (0) 6103/6092-0
info[at]carapetyan.com

Ansprechpartner

Für weiterführende Fragen steht Ihnen als Journalist oder Redakteur unsere Presseagentur gerne zur Verfügung:

Carapetyan & Krämer
International Marketing Communications
An der Theisenmühle 1
D - 63303 Dreieich

Telefon: +49 (0) 6103/6092-0
Telefax: +49 (0) 6103/6092-60

info[at]carapetyan.com

Aktuelle Meldungen

21.08.2018
Rollen wie die Jumbos

31.07.2018
Tor auf – für rund 100 Karriere-Chancen

23.04.2018
Neues Werk für Haftmaterial