Pressemitteilungen Geschäftsbereich Etikettiermaschinen

Neuer Leiter Vertrieb für Etikettiermaschinen

10. Februar 2017

• Matthias Holder hat bei HERMA Etikettiermaschinen die Gesamtverantwortung für den Vertrieb übernommen.
• Der erfahrene Verpackungs- und Maschinenbauspezialist war lange Jahre bei Bosch Packaging Technology und bei MAN Roland tätig.
• „Wir wollen das vorhandene exzellente Anwendungswissen noch gezielter einsetzen, um in definierten Branchen und Märkten unseren Technologievorsprung zu nutzen.“

Matthias Holder, 46, hat bei HERMA Etikettiermaschinen die Gesamtverantwortung für den Vertrieb übernommen.

Matthias Holder, 46, hat bei HERMA Etikettiermaschinen die Gesamtverantwortung für den Vertrieb übernommen. In der Verpackungsbranche und im Maschinenbau hat der gebürtige Göppinger bereits umfassende Erfahrungen gesammelt: Von 2011 bis 2015 war er bei Bosch Packaging Technology im Vertriebsbereich Pharma tätig, zuletzt als Gruppenleiter für sekundäre Verpackungslinien und Bag-in-Box System. Er war damit unter anderem zuständig für Kartonierlinien sowie Track & Trace Systeme, d. h. für Linienlösungen, die oftmals mit HERMA Etikettierern ausgerüstet werden. Den Einstieg in den Maschinenbau fand der gelernte Drucker nach seinem Wirtschaftsingenieur-Studium beim Druckmaschinenhersteller MAN Roland. Von 2001 bis 2006 war er dort in der Beratungstocher Eurografica Systemplanungsgesellschaft als Unternehmensberater speziell für Druck- und Verpackungsindustrie weltweit. 2006 ging er in das Stammhaus der MAN Roland, um dort Aufgaben im Vertrieb und im Produktmanagement zu übernehmen.

Nach seiner Station bei Bosch Packaging Technology wechselte er 2015 zu HERMA Etikettiermaschinen, wo er zunächst den Vertrieb Deutschland leitete. „HERMA Etikettierer genießen einen exzellenten Ruf in der Branche – und das völlig zurecht, wie ich aus eigener Erfahrung bestätigen kann“, sagt Holder. „Als eine meiner wichtigsten Aufgaben sehe ich es jetzt, das vorhandene exzellente Anwendungswissen noch gezielter einzusetzen, um in definierten Branchen und Märkten unseren Technologievorsprung zu nutzen und Maßstäbe zu setzen. Außerdem wollen wir führend darin sein, Etikettierer fit zu machen für das herausragende Zukunftsthema Industrie 4.0. Die Interpack 2017 wird dafür bereits ein wichtiger Meilenstein sein.“

Für Martin Kühl, den Leiter des HERMA Geschäftsbereichs Etikettiermaschinen, ist die neugeschaffene Position eines Leiters für den Gesamtvertrieb von zentraler Bedeutung für die weltweite Expansion. „Matthias Holder bringt eine Vielzahl von Qualifikationen mit, die bei uns derzeit eine große Rolle spielen. Dazu gehören zum Beispiel ausgeprägte Kenntnisse der Pharmabranche, Erfahrungen im Vertrieb komplexer Verpackungsanlagen, aber auch ein ausgeprägtes Wissen rund um die Themen Prozessoptimierung und Produktmanagement. Für uns ist diese Kombination ungemein wertvoll.“

Downloads

Ansprechpartner

Carapetyan & Krämer
International Marketing Communications
An der Theisenmühle 1
63303 Dreieich
Telefon: +49 (0) 6103/6092-0
Telefax: +49 (0) 6103/6092-0
info[at]carapetyan.com

Ansprechpartner

Für weiterführende Fragen steht Ihnen als Journalist oder Redakteur unsere Presseagentur gerne zur Verfügung:

Carapetyan & Krämer
International Marketing Communications
An der Theisenmühle 1
D - 63303 Dreieich

Telefon: +49 (0) 6103/6092-0
Telefax: +49 (0) 6103/6092-60

info[at]carapetyan.com

Aktuelle Meldungen

21.08.2018
Rollen wie die Jumbos

31.07.2018
Tor auf – für rund 100 Karriere-Chancen

23.04.2018
Neues Werk für Haftmaterial